Fotografie, Natur
Kommentare 1

Waldleben

Waldleben

Der aufwendig gestaltete Bildband „Waldleben“ des Fotografen Gary Duszynski ist eines der Fotobücher, die ich besonders liebe. Es stellt mit herrlichen Farbaufnahmen und kleineren Textbeiträgen den Stuttgarter Rotwildpark im Westen der Stadt und damit ein wunderschönes Stück Natur vor den Toren der Großstadt kenntnisreich und einfühlsam vor.

Das Buch ist 1995 im Alphar Verlag, Leonberg erschienen und heute leider nur noch antiquarisch zu bekommen. Der Autor beschreibt die Geschichte des Glemswaldes als Weidewald und später als Jagdrevier, zeigt mit ausdrucksstarken Bildern die Vielfalt dieses Waldes im jahreszeitlichen Wandel und stellt mächtige Baummonumente, prächtige Waldwiesen und einsame Pfade vor.

Auch der damalige Forstdirektor Fritz Öchsler kommt zu Wort und weist in seinem Aufsatz auf die Belastungen und Gefährdungen dieses für die Stadt und ihre Bewohner so bedeutsamen Waldes als Frischluft-und Wasserspeicher und Erholungsrevier hin, verschweigt aber auch nicht seine Sorge, dass durch die zunehmenden Belastungen die Lebensgrundlagen des Waldes zerstört werden könnten.

Die Texte bieten wertvolle Informationen zum besseren Verstehen. Das Beste aber sind die tollen Fotos, die ich mir immer wieder mit Freude ansehe. Und schon will ich selbst wieder hinaus zum Bärensee.

Wie alle Stuttgarter, die diesen abwechslungsreichen Wald für kleinere Spaziergänge und ausgedehntere Wanderungen nutzen, erkenne ich viele der Plätze, Wege und Bäume auf den Fotografien von meinen Waldspaziergängen wieder. Seit meiner Kindheit habe ich das Glück gewissermaßen immer am Rand des Rotwildparks zu wohnen. Zuerst lernte ich die Wege von Bergheimer Hof im Norden kennen, dann von Botnang im Westen und jetzt schließlich auch noch von Vaihingen im Süden. Stets bieten sich von diesen Zugängen andere Wege und Perspektiven, und doch gibt es auch die Lieblingsplätze, die ich immer wieder aufsuche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.