Kultur
Kommentare 2

Theater La Lune – Ringelnatz mit Maarten Güppertz

DSCF8645

Kurz vor Weihnachten  eröffnet, startet das Theater La Lune im Stuttgarter Osten nun mit seinem ersten Programm ins neue Jahr. Das Besondere der kleinen charmanten Kulturbühne ist das Suppenangebot vor der Vorführung. Zum Ringelnatz-Abend am 24. Januar mit dem von verschiedenen Bühnen Stuttgarts bekannten Schauspieler Maarten Güppertz wurden die Besucher mit leckerer Nudelsuppe angewärmt.

Das kleine Theater ist bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Leiterin Julianna Herzberg lässt vorne zusammenrücken, um noch eine weitere Stuhlreihe einzufügen.- Kurze herzliche Begrüsssung und Bühne frei für Ringelnatz.

Maarten Güppertz spricht, spielt und singt Ringelnatz mit großer Leidenschaft. Er beginnt mit dem Ringelnatz Seemann Kuttel Daddeldu, wie er das Märchen vom Rotkäppchen neu erfindet. Seine Wertschätzung für den grossen Schriftsteller und Kabarettisten lässt er das Publikum vom ersten Moment an spüren. Diese Ringelnatz-Leidenschaft ist ansteckend. Wir spielen mit, als Güppertz uns mit Fragen aus einem Ringelnatz-Interview einlädt mitzumachen. Auch die Rolle von Heini, dem Enkel des alten Seebärs Kuttel Daddeldu wird von Güppertz an Murat aus dem Publikum vergeben.

Maarten Güppertz stellt uns Joachim Ringelnatz, alias Hans Gustav Böttcher, in vielfältigen Facetten vor. Er erzählt von seiner Kindheit und Jugend, von seinen Wegen und Umwegen in vielen Berufen, von der Seefahrerei, von den Anfängen als Kabarettist beim Schwabinger Simplizissismus , von Ringelnatz als Schriftsteller, auch als Maler. Vor allem aber lässt er Ringelnatz selbst zu Wort kommen und trägt seine Texte und Gedichte meisterhaft vor.

In Hamburg lebten zwei Ameisen,
Die wollten nach Australien reisen.
Bei Altona auf der Chaussee
Da taten ihnen die Beine weh,
Und da verzichteten sie weise
Denn auf den letzten Teil der Reise.

Aus dem wunderbaren Ringelnatz Schauspiel hat mir am besten die Rezitation des  grossartigen Liebesgedichts gefallen. Maarten Güppertz fragt eine attraktive Dame aus dem Publikum, ob er sie anschauen darf, um dann hinreißend zärtlich fortzufahren:

Ich habe dich so lieb!
Ich würde dir ohne Bedenken
eine Kachel aus meinem Ofen schenken.
Ich habe dir nichts getan.
Nun ist mir traurig zu Mut.
An den Hängen der Eisenbahn
leuchtet der Ginster so gut.
Vorbei–verjährt–
doch nimmer vergessen.
Ich reise.
Alles, was lange währt,
ist leise.
Die Zeit entstellt alle Lebewesen.
Ein Hund bellt.
Er kann nicht lesen.
Er kann nicht schreiben.
Wir können nicht bleiben.
Ich lache.
Die Löcher sind die Hauptsache in einem Sieb.
Ich habe dich so lieb.

Ringelnatz mit Maarten Güppertz ist etwas ganz Besonderes und im gemütlichen Theater La Lune ein wahrer Genuss.

 
Link Tipps
Theater La Lune Stuttgart
Maarten Güppertz

2 Kommentare

  1. Theo sagt

    Liebe Ingrid, lieber Wolfgang,
    Danke für die Rückmeldung. Das wird sicher nicht unser letzter gemeinsamer Besuch im Theater La Luna gewesen sein.
    Liebe Grüße und bis bald
    Reinhold

  2. Ingrid und Wolfgang sagt

    Toll geschrieben, lieber Reinhold. Wir waren genauso begeistert vom Theater und von der Ringelnatz-Lesung. Kann man nur weiter empfehlen.
    Ingrid und Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.