Fotografie
Schreibe einen Kommentar

Meine erste Spiegelreflexkamera

DSCF9202
Zu Beginn des Studiums lernte ich einige Kommilitonen kennen, mit denen ich mein Hobby, die Fotografie teilte. Gerne gingen wir gemeinsam auf Fotojagd und tauschten unsere Erfahrungen aus. Auch das Selbstentwickeln der Filme und das Vergrößern der Abzüge in einer einfachen, improvisierten Dunkelkammer im Badezimmer machte uns großen Spaß.

Während ich zu der Zeit immer noch mit meiner Kodak Instamatic herum lief, glänzten die Fotofreunde mit Spiegelreflexkameras, der eine besaß die zweiäugige Rolleiflex mit dem Filmformat 6×6, der andere eine japanische Kleinbildspiegelreflex, ich meine von Minolta.
Nun gut, eine Spiegelreflex wollte ich auch. Also musste ich halt noch mehr jobben gehen, um mir das Geld für eine Gebrauchte zu verdienen. Bei Foto Köster gegenüber vom Hauptbahnhof in Münster/Westfalen habe ich dann eine für mich bezahlbare entdeckt. Es war eine Cosina. Diese wurde in Deutschland auch unter dem Label von Foto Porst angeboten.

Die Kamera war ein guter Einstieg in die technisch etwas anspruchsvollere Fotografie. Die Cosina war leicht zu bedienen und ich hatte ein für damalige Verhältnisse recht gutes „Fremd“-Objektiv von Asahi Pentax mit 5o mm Brennweite und Lichtstärke 1,8 beim Second-Hand Kauf miterworben. Der Pentax-42mm Schraub-Anschluß war in jener Zeit Standard und passte auf fast jede Spiegelreflex.

DSCF9203

Später kaufte ich mir noch ein kleines 135mm Tele und ein 28mm Weitwinkelobjektiv dazu. Mit dieser Ausrüstung hatte ich schöne Bilder gemacht und große Freude am Fotografieren.

Diese Cosina habe ich schon lange nicht mehr. Nach etlichen Jahren gab irgendwann der Verschluss den Geist auf, und auch die Belichtungsmessung tat es dann nicht mehr zuverlässig. So landete die gute alte Cosina schließlich als Bastlermaterial auf dem Flohmarkt.
Später fotografierte ich mit einer gebrauchten Asahi Pentax Spotmatic, die ich im Paket mit einem tollen Vergrößerungsgerät einem Pensionär abgekauft hatte.

Heute zählt noch eine handliche Minolta XG-1 zu meiner kleinen Kamera-Sammlung, und eine Mamyia/Sekor 1000 DTL habe ich mir gerade bei ebay ersteigert, um zu den Anfängen zurückzukehren und wieder ein wenig mit den guten alten Analogen zu experimentieren.

Linktipp
Cosina Hi lite

Ähnliche Artikel:
Meine Fotobox
50 Jahre Kodak Instamatic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.