Fotografie
Kommentare 3

Fotoapparat im 1.Weltkrieg

DSCF0225
Die historische Kamera, die ich bei den Feldpostbriefen und Fotografien aus dem 1.Weltkrieg unter den alten Familiensachen gefunden hatte, habe ich jetzt noch einmal in die Hand genommen und etwas genauer angeschaut.

Es ist eine sog. Laufbodenklappkamera vom Typ Heag II der Ernemann Kamerawerke in Dresden etwa von 1909/10 für Platten oder Filme im Format 9×12.

Bei diesem Kameratyp wird der Objektivteil in einer Führung bewegt, die sich auf dem herunterklappbaren vorderen Abschlußteil der Kamera befindet.

DSCF0224
Zusammengeklappt sind diese Fotoapparate recht handlich und leicht. Dadurch eigneten sie sich gut als Reisekameras.

DSCF0231

Sie waren vor Erfindung der Kleinbildkameras recht beliebt und fanden im 1.Weltkrieg auch unter den Soldaten im Feld Anklang.

Die Ernemann-Werke haben für den Einsatz ihrer Fotoapparate als Armee-Kameras gezielt geworben.

image

3 Kommentare

  1. Pingback: Fotos vom 1. Weltkrieg – “Uns geht es gut hier.” | Theos Life

  2. Lieber Reinhold, ein sehr spannender Fund! Ich freue mich darauf, wenn du die ersten damit gemachten Fotos zeigst.

    • Theo sagt

      danke für die Rückmeldung Tina – ja, da bin ich auch gespannt, ob der noch funktioniert. Aber zuerst möchte ich die Fotos, die ich zusammen mit der Kamera gefunden habe, etwas genauer anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.