Ausstellungen, Fotografie, Kultur
Schreibe einen Kommentar

Zuhause in der Fremde

image

Beim Bummel durch die Stadt Oldenburg treffen wir auf Bilder mit Kindern und Jugendlichen in scheinbar skurrilen Situationen:

– Ein Junge im Freien auf einem Sessel sitzend beim Fernsehen, vor ihm ein Teppich und ein paar Schafe.

– Ein jugendliches Mädchen mit Kopftuch, leicht verschneit, allein im Bus und/oder an einer Haltestelle.

Was sollen die Bilder ausdrücken?

Diese Fotostrecke ist Teil des Projekts Zuhause in der Fremde, in dem Schülerinnen und Schüler aus Sprachlernklassen und verschiedenen Herkunftsländern auf kreative Weise ihre neue Lebenssituation in der Fremde künstlerisch inszenieren und gemeinsam reflektieren.
Begleitet werden sie dabei von ihren Lehrern und einem Team des Instituts für Kunst und visuelle Kultur der Universität Oldenburg.

image

Link zur Webseite mit allen inszenierten Fotografien und weiteren Informationen über Hintergrund und Ziele dieses vorbildlichen Projekts mit Präsentation im öffentlichen Raum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.