Kultur, Kunst, Reisen
Schreibe einen Kommentar

Kirche in blau

DSCF1133

Am letzten Tag unserer Urlaubswoche in Oberschwaben wollten wir noch unbedingt die Katholische Marienkirche in der Gemeinde Baienfurt bei Weingarten besuchen.

Diesen Tipp hatte uns ein paar Tage zuvor die liebenswürdige Kassiererin am Aufgang zum Blasertum im Herzen Ravensburgs gegeben. Weil am frühen Morgen nicht viel los war, und wir die Strickkunst dieser Dame bewunderten, die mit feinster Wolle fleissig wärmende Socken zaubert, kamen wir rasch ins Gespräch und erfuhren so manch wertvollen Hinweis für unseren Aufenthalt in dieser an Sehenswürdigkeiten reichen Gegend.

Zuvorderst ist Oberschwaben berühmt und bekannt für seine sakralen Barockbauten. Die monumentale Basilika in Weingarten mit ihren Doppeltürmen auf dem Martinsberg zieht schon von weitem die Blicke an und ist ein Besuchermagnet der Region.
Dagegen wirkt die Marienkirche in Baienfurt von außen

geradezu unscheinbar. Im Innern ist man zunächst etwas irritiert und erstaunt, weil man diese ungewöhnliche Farb- und Formgebung so nicht vermutet hätte.

DSCF1138

Der Architekt Otto Linder hat mit dieser und vielen weiteren Kirchenbauten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ganz neue Akzente im Kirchenbau gesetzt, die aus heutiger Sicht fast revolutionär erscheinen.
Geprägt von der Stuttgarter Architekten Schule hat er schon recht früh die Vorteile der Stahlbetonbauweise erkannt und für seine neuen Kirchenbauten genutzt. Kennzeichnend für die Marienkirche sind die Parabelbögen, die den ganzen Bau bestimmen und der blaue Farbton, mit dem das Kirchenschiff von Alois Schenk ausgemalt wurde.

DSCF1146

„Eine Kirche versteht nur, wer in ihr niederkniet“ ist auf dem kleinen Blättchen, das zur Information ausliegt, zu lesen. Ich habe den Besuch der Marienkirche zu Baienfurt aber auch ohne diese traditionelle religiöse Körperübung als ein sehr eindrucksvolles persönliches Erlebnis empfunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.