Gesellschaft, Reisen
Schreibe einen Kommentar

Vertrauen in die Zukunft – SOS Kinderdorf Tenerifa

SOS Teneriffa 117

Ein großes Glück ist es, dem Winter entfliehen zu können und auf Teneriffa Frühlingsluft zu schnuppern. Die Sonne lässt sich zwar noch nicht jeden Tag blicken, aber die Temperaturen sind angenehm, die Pflanzenwelten und Landschaften in dieser Vielfalt phantastisch.

Aber auch in dieser Urlaubsidylle auf den Inseln des ewigen Frühlings zeigen sich die Auswirkungen der wirtschaftlichen Krise des Landes. Im Alltag lassen es sich die Menschen kaum anmerken. Sie leben ihr Leben weiter, sind zu den Gästen freundlich und feiern wie gewohnt ihre tollen Feste, zuletzt den Karneval mit bunten Umzügen in den Städten Santa Cruz und Puerto de la Cruz.

Im SOS Kinderdorf Tenerifa und seinen Sozialzentren spüren die Mitarbeiter jedoch mehr denn je die Arbeitslosigkeit und große Not in vielen Familien.

Bei unserem kurzen Besuch beeindrucken uns vom ersten Moment die große Herzlichkeit und emotionale Kraft im Umgang mit den Kindern, Jugendlichen und Familien, die geradezu ansteckt. Hier stehen anspruchsvolle Werte nicht nur auf dem Papier, sondern werden intensiv gelebt. Offenheit, Respekt und Veranwortung prägen das Miteinander und vermitteln Zutrauen in die eigenen Kräfte und Hoffnung für die Zukunft.
Mit diesen Eindrücken und großer Dankbarkeit verabschieden wir uns und kehren zurück in unser Urlaubsdomizil.

Weitere Informationen über SOS Kinderdorf in Spanien und ein kleiner Filmbeitrag über den jungen Koch Alfredo , der in einem SOS-Kinderdorf in Spanien aufgewachsen ist.

Linktipp:
Vor einiger Zeit habe ich hier über eine Beschäftigungsinitiative von SOS Kinderdorf Spanien für Menschen mit Handicap in Andalusien berichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.