Kultur
Schreibe einen Kommentar

Wassertreten

image

Trotz Husten und Heiserkeit bin ich mit meinen Freunden bei recht wechselhaftem Wetter zum Radeln ins Kneippland Unterallgäu aufgebrochen. Dabei wollte ich auch meine hartnäckige Erkältung, die mich schon eine ganze Weile plagte, mit Wassertreten behandeln.

Und siehe da – die Wasserkur hilft!

Tatsächlich ging es mir mit der täglichen Abhärtung jeden Tag besser und am Ende der Radl-Woche bin ich ohne Halsbeschwerden nach Hause gefahren.

In Gedenken an Sebastian Kneipp und aus Dankbarkeit für seine heilsamen Empfehlungen sind wir bei einem unserer Radausflüge dann auch den steilen Anstieg in den kleinen Weiler Stephansried bei Ottobeuren hinauf geklettert, um das Denkmal am ehemaligen Geburtshaus des Gesundheitsdoktors zu besuchen.

Zu Hause in der Region Stuttgart gibt es auch schön gelegene Wassertretebecken in den stadtnahen Wäldern, z.B.am Buberlesbach in Botnang oder im Sindelfinger Sommerhofental.

Mehr Informationen über die Kneipp Philosophie und die Kneippkur gibt es auf der Homepage des Kneippbundes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.