Fahrrad
Kommentare 1

Stuttgart -Tübingen mit dem Rad

image

Auf der Suche nach einer schnellen Radverbindung von Stuttgart nach Tübingen habe ich mich am Verlauf der alten Bundesstraße über Waldenbuch, Dettenhausen, Bebenhausen orientiert.

Von Vaihingen komme ich über gut ausgebaute Feldwege schnell nach Musberg. Von dort lass ich es ein paar Kilometer im Siebenmühlental rollen und fahre auf dem Rad-und Wanderweg der ehemaligen Dampfbahnstrecke nach Waldenbuch. Auf der relativ schmalen Straße nach Dettenhausen ist mir etwas zu viel Autoverkehr. Deshalb wähle ich den „Umweg“ über die steile Strasse nach Weil im Schönbuch, biege noch im Ort links zum Schützenhaus ab, fahre weiter über den Buchenhof, dahinter links auf geteertem Feldweg auf der Höhe wieder zur Hauptstrasse, überquere diese, kurble im kleinen Gang an den Pferdehöfen vorbei steil in den Wald hinauf, um oben auf der herrlichen Streuobstwiese wieder rechts zur Hauptstraße und auf dem Radweg nach Dettenhausen einzubiegen. Auf gut ausgebautem Radweg weiter zum Kreisverkehr Kälberstelle.
Dort ist vorerst Ende für Rad und Auto. Die Strasse ist bis Frühjahr 2016 wegen Neubau des Radweges gesperrt.

Es bleibt nichts anders übrig als umzudrehen oder die aufgrund der Umleitung stark befahrene Straße Richtung Waldorfhäslich zu nehmen. Nach wenigen Kilometern biege ich von dort nach Pfrondorf ab, um hier steil in die Stadt Tübingen hinunter zu rollen.

Ich hoffe mal, auf dem neuen Radweg geht es dann wieder etwas schneller und komfortabler.

Mehr dazu im Schwäbischen Tagblatt hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.