Ausstellungen, Fotografie
Schreibe einen Kommentar

Don’t forget me not

Gespräch mit Tina Bauer vor ihrer Serie „Lost in Change“

Anlass für mich, die Fotoausstellung in der Alten Feuerwache Berlin-Friedrichshain zu besuchen, war die Beteiligung unserer Tochter mit ihrer Serie „Lost in Change“ – die Porträtstudie einer jungen Frau in bizarrer Umgebung.

Der Rundgang durch die Ostkreuz-Seminar-Ausstellung von Linn Schröder ist für jeden Fotokunstliebhaber ein Vergnügen, sind doch die dargebotenen Fotografien insgesamt von beeindruckender Qualität. Enorm ist auch die Vielfalt der teilweise sehr persönlichen Themen.
Da wird die Großmutter einfühlsam porträtiert (Judith Horn), die Beziehung zwischen Vater und Tochter eigenwillig dargestellt (Ania Kaszot), das Schweigen des Großvaters über die NS-Zeit bearbeitet (Martina Zaninelli), oder das Verhältnis zu den eigenen Eltern (Patricia Morosan, „Re/turn“) thematisiert,…

Andere Künstler befassen sich bildnerisch mit klassischen fotografischen Themen, wie Tilman Brembs, der immer wieder neue Perspektiven von innen und außen in seinen Fensterbildern kreiert.

Aufgefallen sind mir auch die dunklen Bilder des Projekts „Beyond Control“ von Carola Lampe, die mit ihrer Arbeit die gegenwärtigen gesellschaftlichen Umbrüche und die ambivalenten Gefühle in diesen Welten einzufangen versucht.

Gezeigt wird die Ausstellung in der Alten Feuerwache Berlin-Friedrichshain noch bis zum 3.6. 2017.
Anschließend geht sie auf Reisen ins Ausland.

vom 28.6.bis 1.7.2017 nach Athen, Metamatic:taf

und vom 17.9.bis 14.10.2017 ins Foto-Forum Bozen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.