Alle Artikel in: Allgemein

Happy New Year

Wenn man nicht mehr dem hektischen Zwang beruflicher Verpflichtungen unterworfen ist, und sich dem kommerziellen Weihnachtstrubel weitgehend entzieht, können die letzten Wochen des Jahres tatsächlich wieder mehr zum inneren Ankommen und Besinnen genutzt werden. So spüre ich jetzt auch nicht mehr eine so große Erschöpfung wie in den Jahren zuvor, sondern eine entspannte innere Ruhe und Zufriedenheit zum Ausklang des Jahres. Das lässt mich trotz allem Kummer und Elend auf der Welt doch mit Zuversicht nach vorne blicken lässt. Ganz bewusst habe ich auch meinen Blog etwas ruhen lassen und mich jedwedem inneren Druck zur Produktion neuer Beiträge entzogen. Insgesamt blogge ich nun bereits über 2 Jahre und es macht mir nach wie vor Freude. – Da tut eine kleine Pause auch mal ganz gut! Im neuen Jahr behalte ich die Richtung bei, will die Seite aber noch etwas ansprechender und übersichtlicher gestalten. Da schau ich mich gerade ein wenig um. Ich bin jetzt schon gespannt, wie das Ganze dann aussehen wird. Für heute danke ich allen, die bei theoslife vorbeigeschaut haben. Und nun einen …

Sami Slimani und seine Schwestern

Vor dem neuen Einkaufscenter Gerber in Stuttgart stand heute eine riesige Schlange vorwiegend junger Mädels aufgeregt draußen vor der Tür. Auch drinnen ging die lange Schlange weiter. Hunderte junger Leute, die sich dann alle vor der Filiale einer bekannten Bekleidungsfirma versammelten – in Erwartung von was…???? Als ich eine der jungen Damen fragte, auf wen oder was denn alle hier warten, verstand ich bei dem Lärm nur „youtube“. O.K., ich ging also weiter. Plötzlich ein Wahnsinnsgekreische, ich drehte mich um, und im Gedränge der vielen Leute mit ihren hochgestreckten Kameras und Handys erkannte ich

In die Erdbeeren …

Erdbeerzeit – überall werden jetzt die Körbchen mit den saftigen roten Früchten angeboten. Am Besten schmecken mir aber die selbst Gepflückten. So sind wir heute früh wieder mit unserem Korb zum nächsten Erdbeerfeld für Selbstpflücker am Rohrer Weg zwischen Vaihingen und Möhringen aufgebrochen, haben uns die Münder voll gestopft, die schönsten Früchte ausgesucht, und ruck zuck war der Korb auch voll. Lecker, lecker!

apfelstück

Während ich ich mich lange Zeit mit veralteten PCs und Notebooks herumgeärgert habe, war ich vom ersten Tag von Apples iPad vollauf angetan. So lag die Entscheidung nahe, grundsätzlich einen Systemwechsel vorzunehmen und ganz auf Apple umzusteigen. Der Kauf eines Premiumproduktes, wie den MacBookPro mit 15 Zoll Retina Display, war da nur konsequent. Über das Design muss nichts gesagt werden, es ist einfach klasse und über jeden Zweifel erhaben. Die Handhabung des völlig anderen Systems erfordert jedoch schon eine gewisse Eingewöhnung, und für einen User meiner Generation bedarf es auch einer Einführung. Dass ich diese in verschiedenen kleinen Workshops kostenlos im neuen Apple Store in Sindelfingen erhalten konnte, war recht hilfreich. Nach knapp einem 1/2 Jahr Umgang mit dem Neuen, bin ich mit meinem MacBookPro immer noch hoch zufrieden und lerne stetig dazu, was das tolle Betriebssystem OS X Mountain Lion alles kann. Meinen iPad ersetzt er nicht, beide Apfelstücke ergänzen sich vielmehr in idealer Weise.

Schritt für Schritt zum eigenen Blog

Vor einem 3/4 Jahr habe ich mit dem Bloggen auf Theoslife begonnen. Wenn meine Freunde und Bekannten davon hören, drücken sie Erstaunen und Anerkennung aus, dass ich als einfacher Computernutzer nun auf einer eigenen Webseite Blogbeiträge und Fotos zeige. Meist fällt noch die Bemerkung, sie selbst könnten das nie! Bis vor einem Jahr habe ich das auch geglaubt. Aber jetzt weiß ich, es ist gar nicht so schwer! Die Zeitschrift FOTOHITS beschreibt gerade in ihrer aktuellen Ausgabe, Heft 6/2013 in 7 Schritten auf recht anschauliche Weise die Einrichtung eines eigenen Fotoblogs mit WordPress. Nicht mal eine Stunde haben die Autoren dazu benötigt. Und so sieht das Ergebnis aus: www.fotohits.wordpress.com Zugegeben, an dem Ergebnis ist noch zu feilen. Auch gibt es gewiss schönere Themes. Aber die kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung im Heft finde ich gelungen.

Ein herzliches Dankeschön

Mit diesem Bild möchte ich das Jahr ausklingen lassen und allen, die meinen ersten Blogbeiträgen Aufmerksamkeit geschenkt haben, ein herzliches Dankeschön sagen. Der Anfang ist gemacht und bei aller Mühe, die mir das Erstellen eines Beitrags noch bereitet, macht das Bloggen doch auch immer mehr Spaß. Also werde ich weiter machen und sicher auch wieder Bilder und Geschichten für Theoslife finden. Allen einen guten Start ins Neue Jahr und für 2013 viel Glück.