Alle Artikel mit dem Schlagwort: Haus der Geschichte

Deutscher Herbst

Ist die Geschichte der RAF auserzählt, wie der Regisseur des Films „Todesspiel“ Heinrich Breloer meint, oder steht die Aufarbeitung wichtiger Aspekte dieses dunklen Teils der Deutschen Geschichte noch aus, so die Position des Zeitzeugen und Filmregisseurs von „Deutschland im Herbst“ Volker Schlöndorff – beide zu Gast in Stuttgart im Rahmen der Ausstellung „RAF- Terror im Südwesten“.

RAF Aufarbeitung

Mehr als 40 Jahre sind vergangen, seit die Rote Armee Fraktion damit begonnen hatte, den Staat mit ihren Gewaltaktionen heraus zu fordern. Vor 15 Jahren verkündete die RAF ihre Auflösung. Die Aufarbeitungen sind noch nicht abgeschlossen, viele Wunden nicht verheilt. Die nach Jahrzehnten wieder aufgenommenen Verfahren der Strafverfolgung gegen einzelne ehemalige RAF Mitglieder in den letzten Jahren haben die Geschehnisse von damals wieder in das öffentliche Bewusstsein gerückt. Innerhalb eines Jahres thematisieren nun zwei grosse Ausstellungen in Stuttgart dieses Kapitel in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, von dem noch vieles im Dunkeln liegt.