Alle Artikel mit dem Schlagwort: Photoweekend Düsseldorf

Robert Maschke Fotoshooting

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art war für mich die Teilnahme am Fotoshooting des Fotografen Robert Maschke. Foto-Koch hat im Rahmen vom Photoweekend Düsseldorf 2015 mit Präsentationen, Seminaren und Shootings zum Foto-Day eingeladen. Da ich noch nie an einer solchen Veranstaltung teilgenommen hatte, wollte ich diese Gelegenheit nutzen, um einem Profi einmal direkt bei der Arbeit zuzuschauen. Nach einer wohlverdienten Kaffeepause haben wir uns mit vielen anderen Interessierten zum letzten Shooting des Tages von Robert Maschke beim Fotofachhändler Koch eingefunden. Robert Maschke – ein sympathischer junger Mann – stellte sich und seinen Arbeitsstil für die, die ihn noch nicht kannten, kurz vor und überraschte mit der Ankündigung, dass dieses Mal kein Modell zur Verfügung stünde, und er deshalb gerne einen Charakterkopf aus dem Publikum für dieses Shooting gewinnen möchte. Von den vielen Bereitwilligen wählt der Profi dann für uns überraschend meinen lieben Freund Günter aus. Robert Maschke bewies nun sein großes fotografisches Können und erklärte seine Arbeitsweise auch für Laien recht verständlich – und das auch noch auf sehr charmante und unterhaltsame Art. Im Umgang …

3. Photoweekend Düsseldorf

Wo am Fenster des Bistros am KIT (Kunst im Tunnel) noch Teile der Installation von Anna Vogel aus dem vergangenen Jahr zu erkennen waren, habe ich müde und zufrieden das erlebnisreiche 3.Photoweekend Düsseldorf gemeinsam mit guten Freunden ausklingen lassen. Kunst und Fotografie war neben dem Karneval an diesem Wochenende überall präsent in der Stadt. Große und kleine Plakate machten auf das Kultur-Ereignis des Wochenendes in Düsseldorf aufmerksam, Handzettel und eine eigene Photoweekend-Zeitung lagen vielerorts aus, um einen Überblick von den vielen Ausstellungen zu vermitteln und auf die Galeriestandorte in der Stadt hinzuweisen. Nach verregnetem Samstag zeigte sich den ganzen Sonntag die Sonne am Düsseldorfer Himmel, und die milden Temperaturen luden die Besucher zu Spaziergängen in die Stadt und zum Bummeln durch die beteiligten Galerien ein. So strömten auch in diesem Jahr Tausende Besucher in das von Kürzungsplänen bedrohte NRW-Forum , dass wieder