Alle Artikel mit dem Schlagwort: Silberburg Verlag

Auf dem Feuerbacher Lemberg

  Nach wochenlanger Krankheit kann ich endlich wieder raus und meine geliebten Spaziergänge und Wanderungen unternehmen. Für den ersten etwas weiteren Ausflug in den Stuttgarter Norden bin ich mit der S-Bahn zum Bahnhof Zuffenhausen angereist. Von dort sind es keine 10 min in den bewaldeten Stadtpark Zuffenhausen. Dort angekommen, überraschte ich zur Mittagszeit direkt am Waldrand ein nur wenig scheues Reh, dass die Ohren spitzend innehielt und sich so kurze Zeit ruhig beobachten ließ, bis es dann kehrt machte und schließlich im Dickicht verschwand. Leicht ansteigend Richtung Süden erreicht man bald eine wunderschöne Lichtung mit Spiel- und Grillplatz. Der Zuffenhäuser Hirt Weg kreuzt dann den Feuerbacher Talkrabbenweg, den an diesem warmen sonnigen Frühlingstag einige Mitarbeiter der nahegelegenen Industriebetriebe für einen Spaziergang in der Mittagspause nutzen. Der Talkrabbenweg führt schließlich zum Feuerbacher Höhenweg am Lemberg. – Seit meiner Schulzeit am Feuerbacher Leibniz-Gymnasium, als wir hier zu sog. Lerngängen hinaufkamen, bin ich nicht mehr auf dem Lemberg gewesen. Der langgezogene Weinbergrücken bietet einen wunderschönen Blick über den Killesberg hinweg auf die Stuttgarter Höhen im Süden, südöstlich bis ins …

Im Schönbuch wandern

Im Süden von Stuttgart haben wir den Schönbuch, der zu den schönsten und abwechslungsreichsten Wäldern in Deutschland zählt. Für den Naturliebhaber aus der Großstadt ein wahres Refugium, in dem es immer wieder Neues zum Erforschen und Entdecken gibt. Den Schönbuch queren nur wenige Straßen, dafür aber reichlich Wege zum Wandern und Radfahren. Der  Naturpark Schönbuch zählt in der Region Stuttgart zu den lohnenswertesten Ausflugszielen und ermöglicht den Besuchern herrliche Naturerlebnisse. In dem kleinen Büchlein von Dieter Buck „Wanderziele in der Region Stuttgart“ aus dem Silberburg Verlag sind auch einige reizvolle Wandervorschläge für den Schönbuch beschrieben. Auf unserer Wanderung folgen wir hier dem Tourvorschlag 32 des Büchleins durch eines der schönsten Täler im Schönbuch. Von Dettenhausen aus lässt es sich durch das ruhige Schaichtal am frühen Morgen prima an. Der breite und bequeme Weg folgt ziemlich genau dem Bachverlauf. Feuchtwiesen, von Wasserrosen bedeckte kleine Teiche, im Schilfgras versteckte Tümpel  und immer wieder – mal ruhig fließend, dann wieder etwas forscher sprudelnd – der Bach an unserer Seite, bis wir an einer Wegkreuzung das Tal verlassen, um auf unbefestigtem …