Alle Artikel mit dem Schlagwort: Wienerwald

Entdeckung des Alpenbocks

Mit unseren Mödlinger Freunden wollten wir auf einer Wanderung im Biosphärenpark Wienerwald den Ursprung des Mödlingbaches erkunden. Wir starten am Gasthaus Wöglerin, queren die Wiesen des Winkelberges, kreuzen mehrere Amphibienbiotope am Rande des hier überall vorherrschenden Buchenwaldes und streifen durch Wald und Wiesen hinauf zum Aussichtspunkt „Kaiserstein“ in Hochroterd, den ich bereits als Ziel diverser Rennradausfahrten kennen gelernt hatte. Hier oben auf dem höchsten Punkt unserer Rundwanderung genießen wir den weiten Blick über die Höhen des Wienerwaldes und wenden uns im weiten Bogen – zunächst parallel zur Landesstraße, dann jenseits auf einem Reitweg am Waldrand entlang – wieder hinab Richtung Sulz zum Ausgangspunkt. Da entdecken wir an einem Baumstumpf einen recht seltsamen Käfer, der uns durch seine Größe und Schönheit in den Bann zieht. Keiner von uns hat jemals diese Art Käfer gesehen und so rätseln wir, ob es sich dabei möglicherweise um ein eingeschlepptes exotisches Käfertier handeln könnte. Wir bewundern das eigenartige Geschöpf noch ein wenig, machen ein paar Fotos und folgen dem Wanderweg durch herrlichen Buchenwald zurück zur Wöglerin. Neugierig, was wir da …

Rennradausflug im Wienerwald

Wenn ich bei meinen Freunden in Mödling bei Wien bin, bietet sich immer ein Radausflug in den Wienerwald vor der Haustür an; – ein Radrevier par excellence, sowohl für Mountainbiker wie für Rennradler. Eines meiner Lieblingsziele ist der „Kaiserstein“ in Hochroterd, das zur Marktgemeinde Breitenfurt gehört. Von Mödling über Hinterbrühl, Sparbach, Sittendorf, Sulz, sind es gerade mal 20 km immer leicht bergauf zu diesem exponierten Aussichtspunkt auf 530 m Höhe. Er liegt im Ort nur ca. 100 m abseits der Straße und bietet einen phantastischen Rundumblick über die Höhen des Wienerwalds. Leider war es das letzte Mal bewölkt und dadurch die Fernsicht eingeschränkt. Eine längere Rast bot sich wegen dem heftigen Wind an diesem Tag eh nicht an. Für eine stärkende Brotzeit ist der Gasthof „Zur Schönen Aussicht“ im Ort auch die bessere Wahl. Nach einer rasanten Abfahrt hinab nach Gruberau verlief unsere Tour dann recht moderat weiter durch herrlichen Buchenwald bis Klausen-Leopoldsdorf. Von dort parallel zur Autobahn auf ebener Strecke weiter bis Alland. Auf der etwas belebteren Strasse im Helenental Richtung Baden. Wenige Kilometer …

Rennradvergnügen im Wienerwald

Der Wienerwald am Rande Wiens ist mir von einzelnen schönen Touren bereits seit vielen Jahren als hervorragendes Rennradrevier bekannt. Nun hatte ich das Glück, dass ich bei herrlichem Spätsommmerwetter gemeinsam mit einem guten Freund den Wienerwald intensiver erkunden konnte. Von Mödling aus unternahmen wir kurze und etwas längere Ausfahrten in diese landschaftlich ausgesprochen reizvolle Umgebung. Zum Prolog wählten wir als Ziel mit dem steilen Anstieg auf den Schöpfl gleich eine der größeren sportlichen Herausforderungen des Reviers. Oben angekommen empfing uns in der malerischen Marktgemeinde St.Corona etwas abseits der Abfahrtsstrecke der freundliche Wirt und gute Koch des Gasthauses in seinem kleinen Biergarten zur Mittagsrast. Am nächsten Tag genossen wir auf einer Bank am Kaiserstein in Hochroterd die phantastische Aussicht über die bewaldeten Kuppen des Wienerwalds bis zu den ersten Alpengipfeln. Die Hengsthöhe zwischen Pressbaum und Klausen-Leopolsdorf war ein weiterer Höhepunkt unserer Tourenwoche. Das idyllissche Tal mit dem Wallfahrtsort Maria Raisenmarkt hinter Mayerling und der Schwarzensee Höhe sowie die Einkehr nach der langen Abfahrt im Haidlhof vor Grossau bildeten schließlich einen würdigen Abschluss des Radvergnügens. Ausklingen ließen …