Alle Artikel mit dem Schlagwort: Zürich

It`s vegan, baby

Im letzten Jahr hatte ich bei der Photo 14 Zürich an einem Stand sehr leckere, kreative vegane Snacks genossen. Ich war ganz begeistert über die gute Kost der beiden netten Schwestern, die seit einiger Zeit mit Elle`n Belle in Zürich ein veganes Catering betreiben und auch vegane Kochkurse anbieten. Bei der Photo 15 Zürich schaute ich mich letzte Woche in den Maag Hallen vergeblich nach Elle`n Belle um. Ich erfuhr dann, dass sie vor wenigen Monaten in der Züricher Limmatstrasse 118 ein Restaurant eröffnet hatten, und damit so gut ausgelastet sind, dass sie das Catering bei einer solch großen Veranstaltung nicht auch noch übernehmen konnten. Da ihr Restaurant ohnehin auf dem Weg zum Bahnhof liegt, bin ich auf dem Rückweg dort gleich eingekehrt und habe mich ein wenig umgeschaut. Wieder war ich sehr angetan. Nicht nur vom schmackhaften gesunden Essen, dem guten Service und dem freundlichen Personal, auch von

Photo 14 Zürich

Zurück von der grossen Fotowerkschau Photo 14 in Zürich, lasse ich die Eindrücke noch einmal Revue passieren. Von Vorteil war, dass ich am Freitag recht früh da war und gleich nach der Eröffnung die Fotos ungestört anschauen konnte. Denn als ich nach einer Pause am späten Nachmittag noch einmal zurück kam, war es in der Ausstellungshalle voll und laut – und ein ruhiges Betrachten der Arbeiten kaum mehr möglich. Man sollte sich für diesen Fotomarathon schon etwas Zeit nehmen, denn in einem Durchgang sind die Projekte von 125 Fotoschaffenden kaum zu bewältigen. Was ist mir aufgefallen? Nun, nicht alle Arbeiten zeichnen sich durch

Fotoschau Zürich

Photo 13, die große Werkschau der Schweizer Fotografie, startete mit einer beeindruckenden Ausstellung in das neue Jahr. Vom 4.-8. Januar wurde in der Maag Halle Zürich – eine ehemaligen Fabrik – eine wahre Bilderflut von 134 Fotokünsterlnnen präsentiert. Aus dem Begleitkatalog war zu erfahren, dass dies eine Gruppe von 93 Profis, 36 Amateuren und 5 Studenten ist, davon 27 Frauen und 107 Männer im Alter von 22 bis 68 Jahren mit einem Durchschnittsalter von 38. Begleitet wurde die Veranstaltung mit täglichen Forumsveranstaltungen großer Fotografen wie Albert Watson, Alberto Venzago, Bruce Gilden, Fred Mayer, René Burri, Steve Mc Curry, … Da die Veranstalter für die Werkschau keine Struktur vorgesehen hatten, war es nicht einfach, sich in der Bilderflut zurecht zu finden. Zwar wurden kostenlose Führungen angeboten, doch in der Geräuschkulisse durch die zahlreichen Besucher und die überflüssige Hintergrundmusik war der sympathische und engagierte Führer für mich leider nur sehr schlecht zu verstehen. So bemühte ich mich, wie der größte Teil des Publikums auch, mir allein einen Überblick zu verschaffen. Ungewöhnlich, doch auch interessant fand ich